Coaching und Supervision - Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Sowohl Coaching als auch Supervision werden normalerweise eingesetzt, um berufliche Problemstellungen zu bearbeiten. Der Begriff "Coaching" war lange Zeit aber eher in der freien Wirtschaft üblich und "Supervision" bezog sich eher auf die Arbeit mit Einzelpersonen und Teams im psychosozialen Umfeld. In den letzten Jahren hat sich das schrittweise verändert und mittlerweile werden beide Begriffe zunehmend synonym verwendet. Sie fließen methodisch und inhaltlich immer mehr ineinander. 
Grundsätzlich lässt sich aber festhalten, das "Coaching" ein handlungsorientiertes Verfahren mit konkreter Zielsetzung und begrenzter Zeitdauer beschreibt. Die  "Supervision" hingegen zielt mehr darauf ab, vorhandene Kommunikations- und Interaktionsmuster sowie Teamprozesse sichtbar zu machen. Sie gibt Veränderungsimpulse und ist in der Regel für einen längeren Zeitraum ausgelegt